Fruity Bloom Club

Bewerber 82%
09.07.2024
Liebe Mitglieder des Fruity Bloom Clubs,
 
wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir kürzlich eine Besichtigung einer potenziellen Immobilie für unseren Anbauverein hatten. Der Vermieter steht unserem Vorhaben sehr positiv gegenüber und unterstützt unsere Pläne voll und ganz. Er ist auch über die aktuelle Problematik mit dem Genehmigungsantrag informiert und zeigt dafür vollstes Verständnis.
 
Leider bedeutet dies jedoch, dass wir, solange wir keine Genehmigung erhalten haben, keine endgültige Zusage für die Immobilie machen können. Wir bleiben jedoch optimistisch und werden euch weiterhin über alle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.
 
Wir warten jetzt noch auf ein paar Dokumente seitens des Vermieters und werden unser Sicherheitskonzept an diese Immobilie anpassen. Unser Ziel ist es, die Genehmigung so schnell wie möglich zu beantragen, unabhängig davon, ob die Bezirksregierung bis dahin einen Antrag herausgegeben hat oder nicht.
 
Vielen Dank für eure Geduld und euer fortwährendes Engagement. Zusammen werden wir diesen Weg erfolgreich beschreiten.
 
Falls ihr Fragen habt oder weitere Informationen benötigt, zögert bitte nicht, uns zu kontaktieren.
 
Mit besten Grüßen,
Euer Fruity Bloom Club Team

08.07.2024

Liebe Mitglieder des Fruity Bloom Clubs,

wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass wir einen wichtigen Meilenstein erreicht haben: Unser Verein ist nun offiziell eingetragen!

Dies ist ein großer Schritt für uns und zeigt, dass sich unsere gemeinsame Arbeit und das Engagement gelohnt haben. Dank eurer Unterstützung und Zusammenarbeit konnten wir diese Hürde erfolgreich meistern und sind nun bereit, die nächsten Schritte in Angriff zu nehmen.

In der kommenden Woche werden wir euch über weitere Entwicklungen und unsere nächsten Ziele informieren. Euer Engagement bleibt weiterhin unverzichtbar, und wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam viele weitere Erfolge feiern werden.

Vielen Dank für eure Geduld und euren Einsatz. Lasst uns diesen Moment genießen und weiterhin zusammenarbeiten, um unsere Vision zu verwirklichen.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel Lüdeke
Vorstandsvorsitzender
Fruity Bloom Club e.V.

30.06.2024
 
Sehr geehrte zukünftige Mitglieder,
 
aufgrund der Tatsache, dass das Amtsgericht die Eintragung erst Anfang Juli beabsichtigt, hatten wir Schwierigkeiten, ein Konto zu eröffnen. Wir müssen nun warten, bis uns die Registernummer zugesendet wird. Da wir die Überweisung der Mitgliedsbeiträge, auch wenn gesetzlich möglich, nicht auf eines unserer Privatkonten vornehmen möchten, müssen wir euch leider Folgendes mitteilen:
 
Die Aufnahme der Mitglieder in den Verein, die wir zum 01.07. durchführen wollten, müssen wir leider um einen Monat verschieben.
 
Zudem müssen wir, obwohl die Bezirksregierung als zuständiges Amt mittlerweile bekannt ist, den Antrag zur Genehmigung ebenfalls nach hinten verschieben. Erstens, weil uns die dafür benötigte Registernummer derzeit noch nicht vorliegt. Zweitens, weil der Antrag, Stand heute, von der Bezirksregierung noch nicht veröffentlicht wurde. Gesetzlich von Herrn Laumann bestätigt, dürften wir diesen zwar abgeben, allerdings werden die Anträge in der Bezirksregierung bis zur Bearbeitung gesammelt, denn es existieren aktuell noch keine Abteilungen, Räume oder Personal, die sich um die Anträge kümmern würden. Aus diesen Gründen sehen wir keinen Sinn darin, unseren Antrag voreilig abzugeben und zu riskieren, dass dieser aufgrund noch nicht existierender Vorgaben abgelehnt wird.
 
Wir hoffen auf euer Verständnis.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Euer Fruity Bloom Club Team

24.06.2024

Wichtige Informationen!!!

Liebe Mitglieder und Bewerber des Fruity Bloom Clubs,

für diejenigen unter euch, die letztes oder dieses Wochenende nicht an unserem Kennenlerntreffen teilnehmen konnten, möchten wir die wichtigsten Informationen, aktuellen Herausforderungen und Updates mit euch teilen.

Genehmigungsverfahren: 

Ein konkretes Beispiel ist der Genehmigungsantrag, der ein Führungszeugnis und einen Gewerberegisterauszug erfordert. Die genaue Behörde, an die diese Dokumente gesendet werden sollen, ist jedoch in NRW noch nicht bekannt (Stand heute, nur Schleswig Holstein und Niedersachen). Ohne diese Information ist eine behördenspezifische Beantragung nicht möglich. Zudem benötigen die Behörden zwei Wochen Bearbeitungszeit, während der Antrag auf Genehmigung in 7 Tagen vorliegen sollte. Ein Termin beim Mülheimer Bürgeramt ist derzeit erst Ende August wieder verfügbar, was unseren Zeitplan erheblich verzögern könnte. Wir haben daher unser Führungszeugnis und Gewerberegisterauszug als private Ausführung austellen lassen und hoffen, dass dies ausreichend ist bzw. ausreichend für eine vorläufig Genehmigung, um die eventuell behördenspezifisch ausgestellten Dokumente dann nachreichen zu können.

Satzung und Eintragung: 

Der Weg zu einer eingetragenen Anbauvereinigung ist steinig und lang. Aufgrund der Vorgaben, die das Gesetz uns am 01.04.2024 zur Verfügung gestellt hat, haben wir uns hingesetzt, um eine gesetzestreue Satzung zu schreiben, die das Vereinsrecht und das KCanG vereint. Da es in der Geschichte bisher keine vergleichbare Anbauvereinigung gab, existierte auch keine Mustersatzung. Wochenlang wurde innerhalb des Dachverbandes täglich stundenlang diskutiert. Gewisse Punkte, die im Gesetz nicht eindeutig definiert sind, wie z. B. ob die Beitragsordnung in der Satzung enthalten sein muss oder nicht, konnten nicht ausdiskutiert werden, und es haben sich unterschiedliche Lager gebildet. Was schlussendlich zu unzähligen Satzungen führte, die im Kern jedoch alle gleich sind. Schließlich haben wir uns an die Aussage unseres Rechtsanwalts gehalten und die Satzung so extrem gesetzestreu wie nur möglich geschrieben, damit es schlussendlich bloß zu keinen Schwierigkeiten oder Verzögerung bei der Genehmigung kommt.

Trotz unseres konservativen Verhaltens will uns das Duisburger Amtsgericht unsere Satzung nicht eintragen. Dies ist aber nicht nur bei uns so, die Behörden stellen sich derzeit deutschlandweit quer, eine Anbauvereinigung einzutragen. Unsere Rechtspflegerin beim Amtsgericht ist der Meinung, dass laut dem CanG vor dem 01.07. keine Eintragung unserer Satzung zulässig wäre. Da aber bereits eine Handvoll diesen Schritt geschafft haben und wir der Meinung sind, dass dies nicht stimmt, haben wir Einspruch eingelegt. Wir sind der Auffassung, dass die im CanG enthaltenen Gesetze nicht die für die Anbauvereinigung sind, sondern für die Voraussetzung der Genehmigung, die beantragt werden muss. Dieses Argument wird dadurch untermauert, dass der Genehmigungsantrag am 01.07.2024 nur durch eine eingetragene Anbauvereinigung durchgeführt werden kann. Wie soll das funktionieren?

Bei einem gescheiternden Versuch unsere Sachbearbeiterin an das Telefon zu bekommen. Versprach mit die Sekreätrin das die Antwort am Dienstag den 11.06.2024 versendet wird. Bis Heute haben wir aber leider keine Antwort erhalten. 

Finanzierung: 

Ein weiteres Problem ist die Finanzierung. Bisher hat keine Anbauvereinigung einen Kredit von einer Bank erhalten. Das Risiko für die Banken ist zu hoch, da das Gesetz gekippt werden könnte oder die Vereine aufgrund des gesetzlichen Dschungels scheitern könnten. Deshalb können wir unseren Plan, einen Gründerkredit zu erhalten, nicht umsetzen.

Wir tendieren dazu, die Aufnahmegebühr beizubehalten und den Mitgliedsbeitrag bis zur ersten Abgabe so zu gestalten, dass zumindest die monatlichen laufenden Kosten gedeckt werden. Dieser Beitrag müsste voraussichtlich etwa 30 € betragen. Dieses Geld wird dem Mitgliedskonto gutgeschrieben und kann später genutzt werden.

Mit dem Budget aus unseren Mitgliederdarlehen und Aufnahmegebühr müssen wir zunächst alle Pflichtkosten, wie Kaution, Präventionslehrgang, den Änderungsantrag für die Nutzung der Gewerbefläche und die anfallende Courtage, tilgen.

Danach erst können wir mit dem Restbudget endlich den Fokus auf den Blüteraum legen. Alle anderen Räume werden vorerst eine untergeordnete Rolle spielen. Dies könnte bedeuten, dass es erst nach dem zweiten Grow es zu einem reibungslosen Ablauf in der Produktion kommen könnte und ein beständiger Vorrat gewährleistet werden kann. Und seid nicht überrascht, wenn die erste Abgabe auf einem Tapeziertisch erfolgt.

Immobiliensuche:

Apropos Abgabe, kommen wir nun zur Abgabestelle. Nicht nur, dass wir nicht eingetragen sind, nein, wir bauen auch noch Cannabis an. Dies erleichtert unsere Immobiliensuche keineswegs. Zudem muss das Objekt unseren Anforderungen und den gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Aber ich muss zugeben, dass ich unsere erfolglose Suche gar nicht schlimm finde. Solange wir nicht eingetragen sind, keine Genehmigung haben und auch nicht wissen, wann wir damit überhaupt rechnen können, lohnt es sich finanziell nicht, für eine Immobilie Miete zu zahlen.

Wir schauen aber natürlich weiter und mittlerweile, für den Anbau, auch außerhalb von Mülheim nach einer geeigneten Immobilie. Dies wäre zwar nicht optimal, weil Produktion und Abgabestelle dann an unterschiedlichen Orten wären. Dies würde zudem mehr Vorgaben, mehr Dokumentation und mehr Arbeit bedeuten. Aber Hauptsache, wir können anfangen. 

Falls jemand eine geeignete Immobilie kennt: Es ist wirklich fast egal, wo, solange es erlaubt und nicht zu teuer ist. Man kann fast überall anbauen, vorausgesetzt, wir dürfen eine Wärmepumpe aufstellen. Zum Abschluss sollte noch erwähnt werden, dass dem Gesetz leider nicht zu entnehmen ist, ob es überhaupt zulässig ist, sich in Mischgebäude einzumieten. Deshalb sollte die Fläche innerhalb eines reinen Gewerbegebäude sein.

Zusammenfassung:

Ganz ehrlich. 

Ich weiß nicht wann wir anbauen werdenIch weiß nicht wo wir anbauen werden Ich weiß auch nicht ganz was wir anbauen werdenAber ich weiß eins wir werden anbauen.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung.

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, meldet euch gerne bei uns.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel Lüdeke
Vorstandsvorsitzender
Fruity Bloom Club i.G.

11.06.2024

Änderung unseres Freitagabend-Programms

Liebe Mitglieder,

wir hoffen, es geht euch gut! Aufgrund der rückläufigen Nachfrage nach einer Homegrow-Schulung haben wir uns entschieden, unser Programm am Freitagabend zu ändern. Statt der Homegrow-Schulung möchten wir ab sofort jeden Freitag zwischen 20:00 und 22:00 Uhr einen Community-Treff im Discord veranstalten.

Dieser wöchentliche Community-Treff bietet euch die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, Fragen zu stellen, Ideen zu teilen und einfach eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Wir möchten damit einen Raum schaffen, in dem wir uns als Gemeinschaft besser kennenlernen und unsere Interessen und Erfahrungen teilen können.

Die Homegrow-Themen werden nicht vollständig aus unserem Programm verschwinden. Wenn es Bedarf gibt oder spezifische Fragen aufkommen, können wir diese gerne in unseren Community-Treffs oder in speziellen, thematischen Sitzungen behandeln.

Wir freuen uns darauf, euch jeden Freitag in unserem Discord-Kanal zu sehen und gemeinsam eine starke, engagierte Community aufzubauen!

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel vom Fruity Bloom Club Team

09.06.2024

Liebe Mitglieder,

ich möchte mich von Herzen bei euch für das gestrige Kennenlern-Treffen bedanken. Auch wenn einige von euch krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten, war die Zusammenkunft der Anwesenden umso wertvoller.

Es war beeindruckend, wie harmonisch und herzlich die Atmosphäre war, obwohl wir uns größtenteils vorher nicht kannten. Eure Offenheit und Freundlichkeit haben den Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Es hat mich sehr gefreut, euch persönlich kennenzulernen und in so kurzer Zeit eine spürbare Verbundenheit zu erleben. Gemeinsam haben wir den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft gelegt, und ich bin begeistert von den Ideen und dem Engagement, das ihr eingebracht habt.

Ich freue mich sehr darauf, diesen gemeinsamen Weg mit euch weiterzugehen und den Fruity Bloom Club erfolgreich zu gestalten. Nochmals vielen Dank an alle, die dabei waren. Auf viele weitere harmonische und inspirierende Treffen!

Mit herzlichen Grüßen,

Daniel von Fruity Bloom Club Team

21.04.2024 – Update

Wir beim Fruity Bloom Club haben beschlossen, unsere Mitgliederzahl auf 100 zu begrenzen. Dieser Prozess hat eine Weile gedauert und wurde erst kürzlich abgeschlossen. Während dieser Zeit gab es eine lebhafte Diskussion über die Mitgliederzahl. Wir schwankten zwischen 50 und 500 Mitgliedern. Durch die längere Überlegungszeit sind wir fest davon überzeugt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben, was auch das derzeitige Feedback bestätigt.

Warum wir nicht die maximale mögliche Mitgliederzahl von 500 aufnehmen:

  • Anfänglicher Andrang besser zu bewältigen: Wir erwarten zu Beginn der ersten Abgabe einen erhöhten Andrang und möchten diesen besser verarbeiten können. Der für den ersten Andrang erhöhte Bedarf und die damit einhergehende größere Anbaufläche können in Zukunft dazu verwendet werden, schneller und einfacher mehr Mitglieder aufzunehmen.
  • Bessere Gemeinschaftsbildung: Mit einer kleineren Gruppe von Mitgliedern kann der Verein eine engere Gemeinschaft aufbauen. Es ermöglicht den Mitgliedern, sich besser kennenzulernen und persönliche Beziehungen aufzubauen.
  • Effektivere Kommunikation: Eine kleinere Mitgliederzahl erleichtert die Kommunikation und den Informationsaustausch innerhalb des Vereins. Entscheidungen können schneller getroffen werden, und es besteht eine größere Chance, dass die Bedürfnisse und Anliegen jedes Mitglieds gehört werden.
  • Einfachere Verwaltung: Ein kleinerer Mitgliederstamm bedeutet weniger Verwaltungsaufwand für den Verein. Es erleichtert die Organisation von Veranstaltungen, die Verwaltung von Finanzen und die Koordination von Aktivitäten.
  • Stärkere Bindungen: Mitglieder eines kleineren Vereins können sich stärker mit der Organisation identifizieren und fühlen sich möglicherweise mehr verantwortlich für ihren Beitrag zum Erfolg des Vereins. Dies kann zu einer höheren Beteiligung und einem stärkeren Engagement führen.
  • Bessere Ressourcennutzung: Ein kleinerer Verein kann seine Ressourcen effektiver nutzen und sicherstellen, dass sie den Bedürfnissen seiner Mitglieder entsprechen. Dies kann dazu beitragen, dass der Verein effizienter arbeitet und seine Ziele schneller erreicht.

Nach und nach werden die Mitgliederzahlen erhöht, nachdem unser Workflow optimiert wurde, der reale monatliche Verbrauch ermittelt wurde und der kalkulatorische Durchschnittsverbrauch bei der Bewerbung bestätigt wurde. Sobald wir die Effizienz unserer Produktionsmenge ermittelt haben und einen realen Abgabepreis berechnen konnten, wird der kalkulatorische Abgabepreis durch einen echten ersetzt.

Mit der Erhöhung der Mitgliederzahlen können die bestehenden laufenden Kosten noch besser auf alle Mitglieder aufgeteilt werden, und der Abgabepreis wird im Laufe des Vereinsbestehens weiter nach unten korrigiert werden können.

Wir hoffen, dass alle zukünftigen Mitglieder mit dieser Entscheidung zufrieden sind. Bei Fragen, Kritik und/oder positivem Feedback freuen wir uns immer und stehen gerne zur Verfügung, sei es per E-Mail oder im Discord. Natürlich sind auch Beiträge im Live-Stream willkommen.

Mit diesen abschließenden Worten wünsche ich allen einen wunderbaren Tag.

Daniel vom Fruity BloomClub Team

06.03.2024

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir eure Bitte, eine Homegrow-Schulung zu veranstalten, umsetzen werden. Angesichts der Tatsache, dass unsere ersten Blüten erst im nächsten Jahr zur Verfügung stehen werden, erkennen wir die Wichtigkeit, euch bereits jetzt mit dem nötigen Know-how auszustatten.

Deshalb werden wir ab sofort jeden Freitag zwischen 20:00 und 22:00 Uhr live im Discord eine Homegrow-Schulung anbieten. In diesen Schulungen werden wir verschiedene Aspekte des Homegrows behandeln, angefangen von der Standortwahl über den Aufbau der Anlage bis hin zu Genetik, Vorzucht, Wachstumsphasen, Blütezeit, Ernte, Trocknung und Lagerung.

Unser Ziel ist es, euch bestmöglich auf eure zukünftigen Anbauaktivitäten vorzubereiten und euch die nötigen Kenntnisse zu vermitteln, damit euer Homegrow erfolgreich und ertragreich wird. Ihr habt die Möglichkeit, Fragen zu stellen und euch mit anderen Mitgliedern auszutauschen.

Wir freuen uns darauf, euch jeden Freitag in unserem Discord-Kanal zu sehen und gemeinsam in die Welt des Homegrows einzutauchen!

Mit freundlichen Grüßen, Daniel vom Fruity Bloom Club

03.04.2024

Liebe zukünftige Mitglieder,

angesichts der Vielzahl an Fragen, die uns täglich per E-Mail erreichen, haben wir beschlossen, eure Anfragen noch direkter und persönlicher zu beantworten. Daher bieten wir ab sofort jeden Mittwoch von 19:00 bis 21:00 Uhr einen Live-Q&A-Stream auf unserem Discord-Kanal an.

In diesem interaktiven Format habt ihr die Möglichkeit, uns persönlich kennenzulernen und eure Fragen direkt an uns zu richten. Egal, ob es um Mitgliedschaft, Anbau, Produkte oder andere Anliegen geht – wir stehen euch Rede und Antwort.

Natürlich könnt ihr uns auch weiterhin per E-Mail kontaktieren, aber der Live-Stream bietet eine zusätzliche Möglichkeit, um sofortige Antworten zu erhalten und in Echtzeit mit uns zu interagieren.

Wir freuen uns darauf, euch jeden Mittwoch in unserem Discord-Kanal begrüßen zu dürfen und eure Fragen zu beantworten!

Mit freundlichen Grüßen, Fruity Bloom Club

02.04.2024

Liebe zukünftige Mitglieder,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die von der außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossene Änderung unseres Vereinszwecks nun offiziell beglaubigt wurde. Am 02.04.2024 haben wir die entsprechenden Satzungsänderungen beim Notar eingereicht und unterzeichnet.

Diese Änderungen markieren einen wichtigen Schritt auf unserem Weg zur Legalisierung und Regulierung des Cannabisanbaus. Durch die Anpassung unseres Vereinszwecks zu einer Anbauvereinigung sind wir nun besser aufgestellt, um die bevorstehende Lizenzgenehmigung und den Anbau von hochwertigem Cannabis voranzutreiben.

Wir möchten allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und ihre Mitwirkung an diesem Prozess danken. Gemeinsam setzen wir uns weiterhin dafür ein, unseren Verein zu stärken und unsere Ziele zu erreichen.

Bei Fragen oder Anliegen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen, Fruity Bloom Club

29.03.2024

Liebe zukünftige Mitglieder,

wir möchten euch darüber informieren, dass am heutigem Tag eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattgefunden hat, bei der der Zweck unseres Vereins diskutiert und geändert wurde. Aufgrund der aktuellen Gesetzesänderungen und nach eingehender rechtlicher Beratung haben wir beschlossen, unseren Vereinszweck von einem Cannabis Social Club (CSC) zu einer Anbauvereinigung zu ändern.

Diese Änderung des Vereinszwecks erfolgte vor dem Hintergrund der neuen Gesetzeslage und hat das Ziel, den zukünftigen Ablauf der Lizenzgenehmigung für unseren Verein zu optimieren. Durch die Umstellung auf eine Anbaugesellschaft streben wir eine reibungslosere Genehmigung unseres Anbauprojekts an und möchten sicherstellen, dass wir alle gesetzlichen Anforderungen und Vorschriften vollständig erfüllen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Anpassung des Vereinszwecks im besten Interesse unserer Mitglieder liegt und uns auf unserem Weg zur Legalisierung und Regulierung des Cannabisanbaus unterstützen wird. Wir danken allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und ihr Verständnis während dieses Prozesses.

Bei Fragen oder Anliegen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen, Dein Fruity Bloom Club

23.03.2024

Liebe Zukünftige Mitglieder,

wir freuen uns, euch von unserem ersten Vereinsausflug zum CSC Community Day in Dresden zu berichten! Ein ereignisreicher Tag voller spannender Vorträge und Diskussionen erwartete uns, und wir sind dankbar, dass wir Teil dieser inspirierenden Veranstaltung sein konnten.

Der Tag begann mit einer inspirierenden Keynote von Lisa Katharina Haag von MJ Universe, die über die Zukunftschancen von Cannabis sprach und die Professionalisierung durch Systeme betonte. Anschließend informierte uns Senorics darüber, warum Qualitätskontrolle für Cannabis Social Clubs so wichtig ist.

Nach einer verdienten Pause folgten weitere interessante Vorträge, Expertenbeiträge von Dr. Marcus Geschwandtner und Prof. Dr. Joachim Bloehs von growUp!consulting über die Wohl und Wehe der Handelnden in Anbauvereinigungen.

Der Nachmittag bot Tipps und Tricks für einen ertragreichen Anbau, präsentiert von Pieter Klaassen von CANNA Deutschland, sowie einen Einblick in das innovative All-in-One-Container Konzept für den Cannabis-Anbau von Yannick Wolfsteiner von Buds & Leaves.

Den krönenden Abschluss bildete die inspirierende Präsentation von Willi Erling vom High Green Palace Lahr, der seine persönliche Reise in der Welt des Cannabis mit uns teilte.

Zudem haben wir viele nette CSC Gründer und Gründerinnen, Stecklingsproduzenten und Softwareentwickler kennengelernt und Kontakt Daten ausgetauscht.

Nach einer weiteren Pause fand eine lebhafte Panel-Diskussion und „Ask me anything“ statt, bei der wir Gelegenheit hatten, Fragen zu stellen und uns auszutauschen.

Wir danken allen Referenten und Teilnehmer/innen für diesen informativen und inspirierenden Tag und freuen uns darauf, das Gelernte in unserem Verein umzusetzen.

Mit besten Grüßen, dein Fruity Bloom Club

22.03.2024

Liebe Mitglieder,

am 22. März 2024 fand eine wichtige Online-Datenschutzschulung statt, an der unser Vorstand teilgenommen hat. Datenschutz und Datensicherheit sind für uns als Anbauverein von höchster Bedeutung, daher investieren wir kontinuierlich in Schulungen und Fortbildungen, um sicherzustellen, dass wir stets auf dem neuesten Stand der Datenschutzbestimmungen sind.

Die Schulung bot eine wertvolle Gelegenheit für unseren Vorstand, ihr Wissen über Datenschutzrichtlinien zu vertiefen und sich mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen vertraut zu machen. Wir sind fest davon überzeugt, dass ein umfassendes Verständnis für Datenschutzfragen dazu beiträgt, die Privatsphäre unserer Mitglieder zu schützen und ein vertrauenswürdiges Umfeld für alle zu schaffen.

Wir sind stolz darauf, dass unser Vorstand sich aktiv für den Schutz Ihrer Daten einsetzt und sich kontinuierlich weiterbildet, um sicherzustellen, dass wir höchsten Datenschutzstandards entsprechen. Wir danken allen Mitgliedern für ihr Vertrauen und stehen für Fragen oder Anliegen zum Datenschutz jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

das Fruity Bloom Club Team

20.03.2024

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, euch von unserem Treffen mit dem Geschäftsführer und Entwickler der Cannanas Mitgliederverwaltungssoftware in Düsseldorf zu berichten!

Am heutigen Mittag hatten wir die Gelegenheit, Benjamin Kluck, den Kopf hinter Cannanas, persönlich zu treffen und mehr über ihre innovative Software zu erfahren.

Im Rahmen des Treffens diskutierten wir die verschiedenen Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten von Cannanas für unsere Vereinsverwaltung. Benjamin präsentierte uns die neuesten Updates und zukünftigen Entwicklungen der Software, die speziell auf die Bedürfnisse von Cannabis Social Clubs zugeschnitten sind.

Wir waren beeindruckt von der Benutzerfreundlichkeit und den vielfältigen Features, die Cannanas bietet, um die Verwaltung unserer Mitglieder, Anbauaktivitäten und weiteren Vereinsangelegenheiten zu erleichtern.

Wir sind zuversichtlich, dass die Integration einer für Anbauvereinigung zugeschnittenen Software Lösung in unsere Vereinsverwaltung einen wichtigen Beitrag zur Effizienz und Professionalität unseres Clubs leisten wird.

Wir danken Benjamin  und dem gesamten Cannanas-Team für ihre Zeit und ihr Engagement sowie für die hervorragende Zusammenarbeit.

17.03.2024

Liebe Mitglieder und Interessierte,

am vergangenen Samstag, den 16. März, haben wir gemeinsam mit rund 400 Cannabis-Aktivisten an einer bedeutenden Demonstration vor der Landeszentrale der Grünen NRW in Düsseldorf teilgenommen. Unser Ziel war es, gegen die Blockade des Cannabis-Gesetzes im Bundesrat zu protestieren und die rasche Umsetzung der Gesetzesänderungen zu fordern.

Die Atmosphäre war geprägt von Reggae-Musik, dem Duft von Cannabis und lauten Parolen wie „Eins, zwei, drei – Gebt das Hanf frei!“. Als Teil eines Bündnisses von Hanfverbänden aus der Region, darunter auch der Hanfverband Düsseldorf, setzten wir uns entschieden für die Entkriminalisierung von Cannabis ein.

Als Teil unserer Initiative haben wir während der Demonstration eine Zielgruppenanalyse durchgeführt, um die Bedürfnisse und Meinungen der Teilnehmer besser zu verstehen und unsere zukünftigen Aktivitäten entsprechend auszurichten.

Die Entscheidung über das neue Gesetz wird am kommenden Freitag, den 22. März, im Bundesrat getroffen. Wir hoffen auf eine positive Entwicklung und werden weiterhin für eine progressive Cannabispolitik kämpfen.

Mit freundlichen Grüßen, Dein Fruity Bloom Club

13.03.2024

Wir haben aufregende Neuigkeiten zu verkünden! Unser erster Bewerber hat sich bei uns gemeldet, und das ist ein Grund zum Feiern! Die Gründungsmitglieder des Fruity Bloom Clubs sind überwältigt von dieser positiven Resonanz und heißen unseren ersten Bewerber herzlich willkommen. Diese bedeutende Entwicklung bestätigt unser Engagement für die Gemeinschaft und spornt uns an, weiterhin unser Bestes zu geben. Wir danken allen Gründungsmitgliedern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung auf diesem aufregenden Weg. Lasst uns gemeinsam diesen Meilenstein feiern und uns auf viele weitere spannende Entwicklungen und weitere Mitglieder freuen!

06.03.2024

Wir hatten kürzlich das Vergnügen, unseren Notartermin wahrzunehmen, um wichtige Schritte für den Fruity Bloom Club zu unternehmen. Nachdem wir zuvor intensiven E-Mail-Verkehr hatten, konnten wir nun persönlich zusammenkommen, um die erforderlichen notariell beglaubigten Unterschriften zu leisten. Diese bedeutende Zusammenkunft markiert einen weiteren Meilenstein auf unserem Weg zur Gründung und festigt unsere Verpflichtung, die erforderlichen Schritte mit Ernsthaftigkeit und Sorgfalt zu unternehmen. Wir sind dankbar für die reibungslose Abwicklung und freuen uns auf die nächsten Schritte unseres aufregenden Projekts.

03.03.2024

Der Fruity Bloom Club hat nun auch eine digitale Heimat, die euch jederzeit willkommen heißt. Taucht ein in unsere Community, trefft Gleichgesinnte und nehmt an spannenden Diskussionen teil. Hier könnt ihr euch über alles rund um den Anbau, Sorten, Erfahrungen und vieles mehr austauschen. Lasst uns zusammen wachsen und unser Wissen teilen, während wir gemeinsam eine blühende Cannabis-Community aufbauen!

26.02.2024

Wir sind begeistert, euch unsere brandneue Webseite vorstellen zu dürfen! Nach einer Woche harter Arbeit, voller Engagement und Lernbereitschaft, haben wir es geschafft, diesen Online-Hub für unsere wachsende Cannabis-Community auf die Beine zu stellen. Für jemanden, der keine Vorkenntnisse im Webdesign hatte, war es eine echte Herausforderung, aber wir sind stolz darauf, das Ergebnis präsentieren zu können. Hier könnt ihr alle Neuigkeiten, Veranstaltungen und Informationen rund um den Fruity Bloom Club finden. Taucht ein, erkundet und lasst euch von unserem blühenden Projekt inspirieren!

17.02.2024

Am 17. Februar fand unsere aufregende Gründungsversammlung statt, in der wir den Grundstein für unseren Fruity Bloom Club gelegt haben! Es war ein inspirierendes Treffen voller Enthusiasmus und gemeinsamer Visionen für unsere Cannabis-Community. Die Atmosphäre war von Aufbruchsstimmung geprägt, als wir die ersten Schritte hin zu unserem gemeinsamen Ziel machten. Es war großartig, zu sehen, wie viele Gleichgesinnte zusammenkamen, um Teil dieses aufregenden Projekts zu sein. Wir sind bereit für eine spannende Reise und freuen uns darauf, mit euch allen zusammenzuwachsen und den Fruity Bloom Club zu einem einzigartigen und blühenden Ort zu machen!

13.02.2024

An diesem Tag wurde ein inspirierendes YouTube-Video über die positiven Aussichten des CanG-Gesetzes veröffentlicht. Von einem Funken der Begeisterung erfasst und meine anfängliche Skepsis beseitigt, wurde ein lang gehegter Traum in mir wach: die Eröffnung eines eigenen Coffeeshops. Doch plötzlich wurde aus diesem Traum eine bahnbrechende Idee – die Geburt des Fruity Bloom Clubs. Nur zwei Tage nach dieser Offenbarung wurde eine leidenschaftlich ausgearbeitete Präsentation den Gründungsmitgliedern vorgestellt.